Evidenzbasierte Medizin

Evidenzbasierte Medizin

„Evidenzbasiert“ bedeutet „auf wissenschaftliche Beweise gestützt“. Doch warum ist das überhaupt etwas Besonderes? Was macht die evidenzbasierte Medizin aus, wie lässt sie sich für Gesundheitsinformationen nutzen – und was haben Patientinnen und Patienten davon? Das Themengebiet Evidenzbasierte Medizin im Überblick:

Was ist evidenzbasierte Medizin?

In medizinischen Fragen richtig zu entscheiden, ist manchmal auch für Fachleute schwer: Welche Vor- und Nachteile hat eine Behandlung oder Untersuchung? Ist sie überhaupt nötig, und gibt es Alternativen? Die evidenzbasierte Medizin (EbM) sucht nach verlässlichen Antworten, damit Patientinnen und Patienten die für sie beste Behandlung erhalten.

Studien und Co.

Jede Studie liefert neue, verwertbare Erkenntnisse? Leider nein: Es gibt zahlreiche Studien, die keine verlässlichen Informationen liefern. Wie aber lässt sich herausfinden, ob eine Studie etwas taugt? Weshalb sind randomisierte kontrollierte Studien so wichtig, und wann werden systematische Übersichten gebraucht? Was ist was im Werkzeugkoffer der EbM?

Sich entscheiden

Wie gelingt es, verschiedene Untersuchungs- und Behandlungsmöglichkeiten gegeneinander abzuwägen und für sich selbst die richtige Entscheidung zu treffen? Welche Informationen sind dazu nötig, wo findet man sie und wer bietet Unterstützung?

Unsere Methoden und Prozesse

franchise-tunisie.info bietet Bürgerinnen und Bürgern Zugang zu aktuellen Erkenntnissen in der Medizin. Bei unserer Arbeit steht vor allem eine Frage im Vordergrund: Was möchten Patientinnen und Patienten, Angehörige und andere Interessierte zu Krankheiten und anderen gesundheitlichen Fragen wissen?